Um Ihren KMS für Windows 10 fit zu machen sind ein paar Handgriffe notwendig. Anschließend können Sie Windows 10 einfach über Ihren KMS aktivieren. Zunächst sollte Ihr KMS mindestens auf einem Windows Server 2008 R2 installiert sein. Über kurz oder lang empfiehlt sich aber ein Upgrade auf Windows Server 2012 R2.

  1. Prüfen Sie zudem ob auf dem Server das Update KB3058168 (für Windows Server 2012 und 2012 R2) oder KB3079821 (für Windows Server 2012 R2) installiert ist. Sollten es noch nicht installiert sein, installieren Sie es und starten Sie anschließend den Server neu.
  2. Holen Sie sich den KMS Host Key aus dem Microsoft Volume Licensing Service Center, kurz VLSC. Melden Sie sich dazu am VLSC an und wählen Sie unter dem Punkt Lizenzen > Beziehungszusammenfassung den entsprechenden Vertrag aus. Klicken Sie dann auf den Reiter Produkt Keys und suchen Sie den Key für das Produkt "Windows Srv 2012R2 DataCtr/Std KMS for Windows 10".
  3. Aktivieren Sie auf dem KMS den neuen KMS Host Key indem Sie zunächst über den Befehl
    slmgr.vbs /upk
    den alten Key deinstallieren und nun mit dem Befehl
    slmgr.vbs /ipk <KMS-HOST-KEY>
    den neuen KMS Host Key aktivieren.
  4. Kontrollieren Sie mit dem Befehl
    slmgr.vbs /dlv
    ob der Key korrekt installiert wurde.
  5. Über das Volume Activation Management Tool sollten Sie nun wie gewohnt Ihren Windows 10 KMS Key eintragen können.

Nun können Sie Ihre Windows 10 Clients mit den KMS Client Keys aktivieren. Die Client Keys lauten wie folgt:

  • Windows 10 Professional: W269N-WFGWX-YVC9B-4J6C9-T83GX
  • Windows 10 Enterprise: NPPR9-FWDCX-D2C8J-H872K-2YT43

Alle weiteren Client Keys finden Sie auf https://technet.microsoft.com/en-us/library/JJ612867.aspx

 

 

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location